Die Ausbildung zum Jäger / zur Jägerin

Voraussetzungen der Aufnahme zur Jungjägerausbildung
Ausbildungsreglement für die Jungjägerausbildung Art. 4.2


Kurstermine
Die Ausbildungskurse beginnen im Januar (letzter Anmeldetermin jeweils am 15. November)


Stoffgebiet

  • Hege und Jagdhunde (mindestens 50 Pflichtstunden):
    Rehkitzrettung, Biotopschutz und Biotophege, Wildschadenverhütung (Futterbeschaffung, Fütterung, Futterstellenbau, Unfallverhütung)
  • Mithilfe bei der Jagdhundeausbildung
  • Schiesswesen (mindestens drei Vereinsschiessen):
    Praktisches Kugel- und Schrotschiessen, Waffenhandhabung, Unfallverhütung
  • Jagdbegleitung (mindestens drei Begleitungen im Kanton Bern):
    Kennenlernen verschiedener Jagdarten, Beobachtungen in der freien Wildbahn unter kundiger und autorisierter Führung. Insbesondere Alters- und Geschlechtsbestimmung, Beurteilung des Gesundheitszustandes von Wildtieren, usw.


Kontrolle
Die Pflichtstunden werden gemäss Ausbildungsreglement im Leistungsheft für Jungjäger eingetragen, bescheinigt und visiert.


Kosten
Es fallen folgende Ausbildungs-, Modul- und Prüfungskosten an:

 

Ausbildungskosten

Ausbildungskosten: CHF 850.-

Repetenten: CHF 350.-

 

Modulkosten

Sicherheitsgrundkurs: CHF 100.-*

Hegemodul: CHF 30.-*

Jagdhundemodul: CHF 30.-,

Jagdpraxis: CHF 30.-*

*inklusive Mittagessen

 

Prüfungskosten

Prüfungsgebühr Kanton: CHF 350.- wird vom Jagdinspektorat in Rechnung gestellt

Praktische Prüfung Kanton: CHF 100.- Standgeld

 

Weitere Informationen finden Sie in der Direktionsverordnung über die Jagdprüfung (JDV), Art. 1.

 

Kursaufgabe:

Rückerstattung des Kursgeldes ohne die Einschreibegebühr, bis Ende Februar (Meldung schriftlich). Nach Ablauf der Frist werden keine Rückerstattungen mehr bezahlt. Das Ausbildungsmaterial kann nicht zurückgegeben werden.

 

Zusätzlich ist eine persönliche Zusatz-Haftpflichtversicherung abzuschliessen da für Schäden bei Schiessen, Arbeiten mit Jagdhunden, Jagdbegleitung etc. nicht alle Fälle versichert sind (Auskunft gibt der örtliche Jagdverein).

 

 

Unterrichtsabende an den Kursorten:

Bern: Bern, Montagabend

Emmental: Bärau Donnerstagabend

Mittelland: Utzenstorf, Donnerstagabend

Seeland: Lyss, Dienstagabend

Berner Jura: Tavannes, Mittwochabend

Oberland Ost: Wilderswil, Montagabend

Oberland West: Honrich, Dienstagabend

 

Die Kurse beginnen in der Regel zwischen 19.00 und 20.00 Uhr und dauern 2-3 Stunden. Die Kursabende können bei Bedarf durch die Kursleiter geändert werden.

 

Anmeldung für  die Jungjägerausbildung

Für die Einteilung der Jungjäger in die Kursorte ist der jeweilige Wohnort massgebend. Verschiebungen in einen andern Kursort müssen schriftlich und begründet bis am 15. November an die Ausbildungskommission (Präsident) eingereicht werden.

Anmeldetermin ist der 15. November (Poststempel). Später eintreffende Anmeldungen werden für das Folgejahr berücksichtigt.

 

Das Stoffgebiet der Jungjäger umfasst zahlreiche Fächer von Artenkenntnis über Waffenkunde bis hin zu den gesetzlichen Richtlinien.
© Berner Jägerverband, E-Mail gsbejv@gmx.ch
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, © 2018 Burgdorf, Switzerland.